Vermieterbescheinigung ab November 2015 Pflicht

Das Melderecht, welches 2013 von Bundestag verabschiedet wurde ist nun seit November in Kraft.

Vermieter sind verpflichtet, bei einer An- und Abmeldung eines Mieters beim Einwohnermeldeamt mitzuwirken. Der Vermieter oder Immobilienverwalter muss dem Mieter den Ein- und Auszug innerhalb von zwei Wochen schriftlich oder elektronisch bestätigen. Durch diese Bescheinigung soll Scheinanmeldungen wirksam entgegengewirkt werden.

Bei Verstößen gegen diese Gesetz drohen Hohe Geldstraßen.
Ist eine Bescheinigung von Eigentümer nicht richtig ausgefüllt, können diese bis 1.00,- € betragen. Sollte jemand einer anderen Person nur eine Wohnanschrift ohne Wohnsitz anbieten, drohen hier sogar Strafen bis 50.000,- €

Zurück